Jusos Altenburger Land


v.l. Kai Bauer, Thomas Jäschke, Lea Abeysinghe, Narmina Alasgarova und Moritz Pleuse

Schon von uns gehört? Als politischer Jugendverband im Altenburger Land setzen wir Jusos uns für die Belange der Jugendlichen im Landkreis ein. Wenn es darum geht, der Jugend in unserer Region eine Stimme zu geben, sind wir dein Ansprechpartner.
Wir begeistern junge Menschen für neue Ziele und packen an. Du willst junge, politisch interessierte Leute kennen lernen und mit uns gemeinsam für ein junges Altenburger Land streiten? Dann bist du hier genau richtig.

  • mehr Mitsprache an der Schule und in deiner Stadt oder Gemeinde!
  • genügend Möglichkeiten für alternative Jugendkultur!
  • Kampf gegen Rechts!


Dafür stehen wir.
By the way: Bei uns kommt der Spaß auch nicht zu kurz. Gemeinsames Grillen und Chillen, sowie Ausflüge nach Erfurt und Berlin gehören für uns ebenso dazu. Also dann. Mach mit und werde Teil unseres Netzwerkes!

Folge uns auf Facebook und nimm Kontakt zu uns auf Jusos auf Facebook

Anschrift:

c/o SPD-Kreisverband Altenburger Land
Moritzstraße 5
04600 Altenburg
------------------------------------------------------------------------

Führungswechsel bei den Jusos Altenburger Land

Am 19. Oktober 2018 fand die Mitgliedervollversammlung der Arbeitsgemeinschaft der Jungsozialistinnen und Jungsozialisten in der SPD des Kreisverbands Altenburger Land (kurz: Jusos Altenburger Land) statt. Nach dem Rechenschaftsbericht durch den bisherigen Vorsitzenden der Jusos Altenburger Land, Kai Bauer, und der Entlastung des vorherigen Vorstandes wurde der neue Vorstand turnusgemäß gewählt.

Zukünftig wird die Studentin Lea Abeysinghe (19), welche die letzten zwei Jahre als stellvertretende Vorsitzende der Jusos Altenburger Land tätig war, als Kreisvorsitzende fungieren. Ihr zur Seite stehen als stellvertretende Vorsitzende die beiden Schüler Narmina Alasgarova (18) und Moritz Pleuse (17), die zudem auch Mitglieder des Jugendforums Altenburg sind. Als Beisitzer wurden Thomas Jäschke (33), Mitglied des Jugendhilfeausschusses, und Kai Bauer (33) gewählt.

Hauptziel des neuen Vorstandes sei es, „uns innerparteilich neu zu strukturieren, damit wir wieder als aktive Jugendpartei vor Ort wahrgenommen werden, die sich vor allem für die Jugendlichen des Altenburger Landes aber auch ihre Mutterpartei einsetzt. Wir möchten aktiv für eine soziale Politik streiten und mit Fakten statt dem Schüren von Ängsten über aktuelle politische Geschehnisse informieren.“, so die neue Vorsitzende Lea Abeysinghe. Ergänzend sagt der stellvertretende Vorsitzende Moritz Pleuse: „Um einen demokratischen Austausch im Altenburger Land zu fördern, planen wir Themenabende. Diese werden öffentlich sein, um interessierten Jugendlichen einen Einblick in unsere Arbeit geben zu können. Mehr Informationen darüber werden wir bald veröffentlichen“

 
 

 

 

 

Mitmachen