Fördergeld vom Bund für Renaissanceschloss Ponitz

Kultur


Elisabeth Kaiser

Die SPD-Bundestagsabgeordnete Elisabeth Kaiser informiert, dass der Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestages in seiner heutigen Sitzung Mittel des Denkmalschutz-Sonderprogramms VIII freigegeben hat. Davon profitiert das Renaissanceschloss in Ponitz im Altenburger Land. Der Bund wird 70.000 Euro zur Verfügung stellen.

 

"Ich freue mich vor allem, dass mit der Förderung aus Berlin, das große und langjährige Engagement des Fördervereins des Renaissanceschlosses eine Wertschätzung erfährt. Die ehrenamtlich Engagierten leisten in Ponitz eine tolle Arbeit. Schritt für Schritt haben sie das Schloss erschlossen und für Besucherinnen und Besucher durch diverse Angebote erlebbar gemacht. Durch den Förderverein und dessen herausragende Veranstaltungen konnte eine breite öffentliche Aufmerksamkeit über die Landkreisgrenzen hinweg für das Schloss erzeugt werden. Deshalb sehe ich die Bundesmittel auch als Erfolg der engagierten Menschen vor Ort", so die SPD-Politikerin.

 

Mit dem Bundesprogramm können viele national bedeutsame Kulturdenkmäler erhalten werden.

 

Nicole Kochanek

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Elisabeth Kaiser MdB

Gera - Greiz - Altenburger Land

Deutscher Bundestag

Platz der Republik 1

11011 Berlin

Büro Berlin:

Tel. 030 227 78448

Fax 030 227 70451

elisabeth.kaiser.ma02@bundestag.de

www.zeit-für-kaiser.de

http://facebook.com/elisabethkaiser194

http://twitter.com/lier_e