Braunkohlegelder – Schuldzuweisungen bringen das Altenburger Land nicht weiter

Umwelt & Energie


Norman Müller
Müller fordert parteiübergreifenden Stammtisch der Vertreter von Kommunal-, Landes- und Bundesebene

Das Altenburger Land ist bei der Vergabe von Geldern aus dem geplanten Strukturwandel zum Braunkohleausstieg leer ausgegangen. So bitter diese Nachricht ist und so sehr sie auch Fragen zu dem warum aufwirft, so unverständlicher sind die gegenseitigen, teils hart geführten Schuldzuweisungen insbesondere zwischen Vertretern der LINKEN und der CDU. 

„Wenn wir im Altenburger Land eines aus der Vergangenheit gelernt haben sollten, dann, dass wir nur gemeinsam etwas erreichen können“ ist sich der SPD-Landtagskandidat Norman Müller sicher. „Das Altenburger Land hat die vielfach benannte Lobby auf Landes- und auf Bundesebene nicht, weil die lokalen Vertreter dort nicht gemeinsam für das Altenburger Land auftreten“ legt Müller den Finger in die Wunde und ergänzt „wenn jeder Erfolge nur auf die eigene Rechnung verbuchen will, dann bringt das unser Altenburger Land nicht weiter“. 

„Ich fordere daher von den Vertretern des Altenburger Landes auf Kommunaler, Landes- und Bundesebene parteiübergreifend stärker zum Wohle unserer Heimat zusammenzuarbeiten“ macht Müller seine Position deutlich. „Nur so wird es möglich sein, dem Altenburger Land ein größeres Gehör zu verschaffen“ ist sich Müller sicher und schlägt die Etablierung eines parteiübergreifenden Stammtisches vor. „In dieser Runde können Projekte und Ideen, die dem Altenburger Land zu Gute kommen, diskutiert und ein gemeinsamer Plan entwickelt werden, wie die dafür notwendige Unterstützung auf den unterschiedlichen Ebenen erreicht werden kann“ stellt Müller einen möglichen Auftrag des Stammtisches vor. 

„Andere Regionen machen es uns vor, wie man mit einem gemeinsamen und abgestimmten Handeln trotz unterschiedlicher Parteizugehörigkeit etwas bewirken kann. Hieran sollten wir uns ein Beispiel nehmen und endlich anfangen!“ fasst Müller abschließend zusammen.

Wahlkampf-Team Norman Müller

Landatagskandidat SPD im Wahlkreis 44

 

 
 

 

 

 

Mitmachen