150 Jahre SPD - 07.06.2013

„Der Arbeiterstand muss sich als selbstständige politische Partei konstituieren und das allgemeine, gleiche und direkte Wahlrecht zu dem prinzipiellen Losungswort und Banner dieser Partei machen.“ Ferdinand Lassalle, Gründer des Allgemeinen Deutschen Arbeiterverein ADAV im Jahre 1863 in Leipzig

Am 08.06.2013 feierte der Kreisverband der SPD im Altenburger Land das 150- jährige Bestehen der Sozialdemokratie in der Gaststätte „Destille“.

Rund 60 Gäste folgten der Einladung der ältesten Partei Europas.

Unter Ihnen bekannte Landes- und Kommunalpolitiker der SPD sowie Frau Landrätin Michaela Sojka (Die Linke) und der Fraktionsvorsitzende der CDU im Kreistag Altenburger Land Herr Jürgen Ronneburger und nicht zu vergessen als Vertreter der AWO Herr Metzschke, für die Gewerkschaft des DGB Herr Gräfe sowie Sport- und Kulturvereinsvertreter.

Nach der Begrüßung durch den Kreisvorsitzenden Dirk Schwerd führte Vorstandsmitglied Frank Rosenfeld kurzweilig in drei Episoden gelebter Parteigeschichte ein, erklärte die Gründungsphase, die Zeiten des sozialdemokratischen Milieus der 1920er Jahre und die Hochzeit der Sozialdemokratie unter Willy Brandt.

Volker Schemmel gelang es als Redner die Höhepunkte in der Geschichte der Altenburger Sozialdemokratie herauszuarbeiten. In seiner Rede erinnerte er an die Gründung des Altenburger Arbeitervereins im Jahr 1862 und an Spitzenwahlergebnisse von 49,5 % in Altenburg. Er streifte die unrühmliche DDR Geschichte, die Zwangsvereinigung mit der KPD und erklärte die Gründung der SDP, die spätere SPD am 05. Januar 1990.

Schlussredner war Dr. Nikolaus Dorsch unser derzeitiger Bundestagskandidat, der in einer engagierten Rede aktuelle politische Themen in den Blick nahm und den Kampf gegen soziale Ungerechtigkeiten im Sinne der Gründungsväter unserer Partei fortführt.

Musikalisch begleitet wurde der Festakt durch das Luckaer Jugendblasorchester, das historische Arbeiterlieder unter der Leitung von Herrn Taube aufführte.

Die während der Veranstaltung durchgeführte Spendensammlung für die Flutopfer im Altenburger Land brachte am Ende einen Spendenbetrag in Höhe von 563,03 €, welcher auf das Spendenkonto des Landkreises fließt.
Der Kreisvorstand dankt allen Rednern, Musikern, Helfern für Ihre Unterstützung, den Spendern für die gelebte Solidarität und allen Gästen, die mit ihrem persönlichen Erscheinen der deutschen Sozialdemokratie im Altenburger Land die Ehre erwiesen haben.

Abschließend laden wir herzlich zur Teilnahme an unserem Jubiläumsskattunier am 22.06.2013 ein. Beginn ist um 8:30 Uhr in der Gaststätte „Destille“ in Altenburg.

Dirk Schwerd
Kreisvorsitzender

Bilder: Torsten Rist

Frank Rosenfeld

 

Volker Schemmel

 

 

Dr. Nikolaus Dorsch

 

Dirk Schwerd